Scharlach, Du altes Miststück. Dabei ist das letzte Mal doch erst wenige Wochen her.

Jetzt haben es allerdings beide Großen, und achja, ich wohl auch. Im Kühlschrank stapeln sich die Penicillin Flaschen.

Nur das Spünkchen hält mal wieder die Gesundheitsflagge hoch. Für mich jedenfalls war dieses Jahr gesundheitsmäßig wirklich für die Tonne, aber das ist wohl auch kein Wunder.

Und sonst so? Im Ofen backt gerade ein Blech Lebkuchen nach dem besten Rezept der Welt, ich habe in jeder freien Sekunde an neuen Anleitungen gearbeitet und gerade jetzt im Moment puzzeln alle drei Kinder in schönster Eintracht auf dem Wohnzimmerteppich.

Das Spünkchen robbt querbeet, verschlingt wahre Mengen an Brei und kriegt sich vor Lachen nicht mehr ein, wenn ihre Geschwister für sie eine Tupperschüssel auf den Boden fallen lassen.

Das Winterkind spricht in ganzen Sätzen (“Kannssu mir helfen?”, “Du arbeitest gaaa-niss!”, “Das ist eine Wickelomode”…), hat eine richtige Mähne bekommen und hat gerade mal wieder das Hämmern für sich entdeckt.

Und die Wachtel ist so groß geworden. Ein richtiges Kind ist sie, vom Kleinkind hat sie nicht mehr viel. Und sie ist vollständig in der Rosa-Glitzer-Welt angekommen. Wow. ALLES muss rosa sein, respektive Mädchenfarbe. Den Sitzverkleinerer für die Toilette kann sie nicht mehr benutzen, weil der ja grün sei, grün sei keine Mädchenfarbe und das vertrage sie einfach nicht. Phew, ich sehe lustige Zeiten auf uns zukommen.