Heute vor fast 500 Tagen…

Ganz freche Lügen, die uns hier von einem grinsenden Kleinkind aufgetischt werden.

“Der Arjen hat die Wand mit Filzstiften angemalt. Das war ich gar nicht.” Völlig ungeachtet der Tatsache, dass sie in flagranti erwischt wurde, mit Stift noch in der Hand.

Oder “Mama, ich hab schon geschlafen”, was ich nach den zwei Minuten, die sie in ihrem Zimmer verbrachte, doch leicht anzweifle.

Jetzt lungert sie wie Falschgeld auf der Couch herum, angeblich nicht müde, und beantwortet meine Frage, wann sie denn heute schlafen gehen wird, mit “Viertel vor Elf.” Ahja.

Und wer ist schuld? Die doofe Sommerzeit.

(Ich wurde übrigens geboren in der Nacht, in der zum allerersten Mal die Uhr auf Sommerzeit gestellt wurde. Deshalb finde ich sie aber auch nicht besser.)