Zwischen geschätzten dreißig gewechselten Windeln heute, neu bezogenen Betten, umgezogenen Kindern und weggewischten Spuckflecken, nachdem das eine Kind schon früh um elf den Mittagsschlaf hielt, das andere den ganzen Tag über nur zu Minutenschläfchen zu überreden war und als ich mich geistig eigentlich schon verabschiedet hatte, körperlich stur weiter wischte, tröstete, hielt, wickelte…

… nach all dem blieb leider nur Zeit für eine kurze Umarmung zwischen hundert anderen Dingen und ein schnelles Geschenk-Auspacken. Der Liebste hat es sogar glatt vergessen. Mir fiel es ja gestern abend siedend heiß ein, anders als im letzten Jahr, als wir beide Wochen später merkten, dass da doch irgendwas gewesen war… Wir haben’s scheinbar nicht so mit Daten und Zahlen.

Heute vor genau fünf Jahren haben wir uns zum ersten Mal gesehen. Menschenmassen auf der Rheinkultur, sengende Hitze, Bacardi Cola bis spät in die Nacht. Und schließlich diese verrückten, einmaligen Momente am Bahnsteig, die ich nie vergessen werde.

So sehr. ♥