… sind so vollkommen anders als erste Geburtstage.

War der Tag heute vor einem Jahr noch geprägt von Blicken auf die Uhr (“Jetzt um die Zeit gingen die Wehen los! Jetzt sind wir ins Geburtshaus gefahren! Jetzt dachte ich, ich kann nicht mehr.”) stand diese heute eher im Hintergrund. Nur einmal fiel sie mir auf und da dachte ich: “Hups, jetzt bist Du schon seit sechs Minuten geboren.”

Heute also kein großes Fest sondern gemütlich Kaffee und Kuchen mit drei Kleinkind-Freunden und deren Eltern. Nur ganz wenig Geschenke, diese aber furchtbar süß, zum Beispiel diese herzallerliebste Schürze, die die kleine Wachtel gar nicht mehr ausziehen wollte. Und ein winziges rotes Gartenröschen von ihrer Freundin. Sehr niedlich.

Mittendrin im Getümmel übrigens ein kleiner, halbjähriger Sonnenschein, der ganz so wirkte, als habe er schon lange darauf gewartet, dass hier endlich mal was los ist. Achja, und natürlich das Geburtstagskind, dass stolz fünf Finger in die Luft reckte und erklärte, dass sie schon twei Jahre alt sei. Und meine Freundin und ich, die Tränen lachten über die Gesangseinlagen der zwei kleinen Herzchen und diese goldigen Kleinkinddialoge. (“Mama, iss will das Auto haben” – “Dann geh doch mal zur J. und frag sie, ob Du es bekommst.” – “Duuu? J.? Iss hab da eine Frage.”)

Ein so schöner Tage heute, auch wenn ich jetzt wirklich restlos k.o. bin vom Backen, zur Post Fahren, Aufräumen, Bewirten, Telefonieren, Trösten, Stillen, ins Bettchen Legen, Erzählen, Vorlesen, Spülen, Hin- und Herrennen, und, und, und.

Mein kleines Herz, ich liebe Dich sehr. Alles Gute zum Geburtstag. ♥