Erst jetzt, wo die kleine Wachtel wieder der gut gelaunte Wildfang ist, der sie eigentlich immer schon war, fällt mir auf, wie mies die letzten beiden Wochen wirklich waren. Und ich bin so, so, so froh, dieses zauberhafte, herzige und mitreissende Wesen wieder zu haben. ♥

Ansonsten die üblichen Vorwehen, über den ganzen Tag verteilt, und zwischendrin einmal ein derartig starkes Ziehen im Unterleib, dass ich mich minutenlang kaum bewegen konnte. Das alles ist so ganz anders als in meiner letzten Schwangerschaft – da hatte ich keinerlei spürbare Wehen bis zur Geburt, und ich bin wirklich gespannt, wie lange unser kleines Winterbaby sich noch Zeit lässt.

Ich bin sehr glücklich im Moment. Über dieses wunderbare Mädchen und diesen tollen Mann an meiner Seite. Und ich bin so gespannt auf das winzige Wesen, was bald noch zu uns stoßen wird.