… haben wir vor kurzem entdeckt.

Auf einem wunderschönen Trödelmarkt sind wir über ein zauberhaftes, kleines Schränkchen gestolpert.

Es reicht der kleinen Wachtel gerade einmal bis zu den Schultern und ist einfach perfekt, um Kastanien, Bonbons und anderen Kleinkrams immer wieder ein- und auszuräumen. Außerdem kann man so toll mit den Türen knallen und nicht zuletzt lässt das ganze Kommödchen sich auch noch fabelhaft durchs Haus schieben. Was will das Kinderherz da mehr?

Auf ebendiesem Trödelmarkt gab es auch ein Kinderkarussell – genau so eins mit Feuerwehr, Motorrad, Flugzeug, Einhorn und Rennauto. Mein kleines Herz und ich haben eine Runde gedreht und ihre Augen strahlten, strahlten, strahlten dabei. Sie hätte es wohl durchaus auch den ganzen Nachmittag dort ausgehalten.

Außerdem hat vor kurzem noch ein weiteres kleines Wunder den Weg zu uns gefunden: Im Hausrat meiner Großmutter entdeckten wir einen uralten Puppenwagen. Sehr elegant, trotzdem verspielt, mit Rüschen, Schnickschnack und einfach wundervoll.

In ein paar Jahren hat die Wachtel sicher viel Freude damit.

Bis dahin finden wir sicher irgendein Eckchen, wo das schöne Stück unterkommen kann.

(Und ich freue mich unheimlich, dass sogar René, bekennender Verachter von allem, was nicht in erster Linie zweckmäßig ist (bis auf Lego, versteht sich), den Trödel schön fand und nicht in stummen Prostest verfiel, als ich vorschlug, so etwas demnächst öfter zu machen.)