Herzlich Willkommen – schön, dass Ihr hergefunden habt!

Wie Ihr seht, bleibt hier fast alles beim Alten. Einzig die Erreichbarkeit des Blogs hat sich geändert.

Es ist vielleicht schwer nachzuvollziehen, aber die alte Adresse kannten unheimlich viele Leute, mit denen ich auch persönlich bekannt bin. Und irgendwie hat mich das ein wenig gestört. Wenn man etwas erzählen will und die Antwort ist immer: “Ich weiß, hab ich schon gelesen.” Oder die Vorstellung, dass mein Gegenüber so viel mehr über mich weiß, als ich über ihn oder sie. Der Gedanke daran, dass ich so vieles preisgebe und gar nicht weiß, was Freunde, Bekannte oder Verwandte denn überhaupt darüber, über mich jetzt, denken.

Vielleicht ist es auch ein wenig irrsinnig, dass mir das bei all den fremden, gesichtslosen, unbekannten Lesern im Internet nichts ausmacht. Aber diese Entfernung schafft auch Vertrautheit und die Möglichkeit, auszusprechen, was gerade bewegt.

Ich habe lange überlegt, ob ich die alten Artikel mitnehmen soll oder nicht und hab es jetzt einfach gemacht. Ich würde sie vermissen und möchte den roten Faden, der sich hoffentlich hier durch zieht, auch nicht einfach so zerreißen. Und falls mich dann doch jemand aus meinem Bekanntenkreis hier finden sollte, dann ist es halt so. Es geht mir ja nicht darum, mich zu verstecken oder auf Teufel komm raus Dinge geheim zu halten.

Ich möchte einfach ein wenig befreiter schreiben, ein kleines bisschen “unbeobachteter”.

Mal sehen, wohin es mich führt.