… stricke ich auch noch.

Nur macht es mich abends immer so müde, dass ich nur wenige Reihen schaffe, ehe ich mich in die Falle verkrieche.

Eine Kleinigkeit für eine Freundin ist gerade in Arbeit, danach mag ich mich gerne an diese Kuscheldecke für unser kleines Winterbaby machen. Außerdem bräuchte die kleine Wachtel eine schicke Tasche, in der sie morgens ihre Kleinigkeiten zur Tagesmutter mitnimmt. Und ihre Puppe friert sicher im Winter auch, da fehlt noch ein warmer Wintermantel.

Achja, und eigentlich mag ich gerne auch noch eine dicke Wollhose und ein Wolljäckchen für mein Kleinstes stricken, aber irgendwie hab ich da Bammel vor. Das ist sicher schwer.

Wenn ich jedenfalls so weiter machen mit meinen fünf Reihen pro Abend, könnte das bis Dezember eine knappe Sache werden…