… soll unser Kleinstes es haben, wenn es im tiefsten Winter zur Welt kommen wird. Und so habe ich – seit langem mal wieder – die Nadeln geschwungen. Herausgekommen ist ein wunderbar weiches Schlafsäcklein.

Ich kann nur wirklich nicht glauben, wie winzig dieses Säckchen ist. Es sind gerade einmal vierzig Zentimeter von oben bis unten, und ich kann mir kaum vorstellen, dass in dieses klitzekleine Gewebe einmal ein ganzes Menschlein hineinpassen wird.