Auf die Gefahr hin, dass ich langweile, aber: Ich bin zerschlagen. Hundemüde, kaputt, gelähmt. Anders aber als mit Milena – damals fing es ab halb vier an, zog sich so durch bis halb acht und dann musste ich schlafen bis zum nächsten Morgen. Nun habe ich ab mittags immer wieder Phasen, in denen kaum etwas geht. Heute bin ich trotz einstündigem Komaschlaf am Mittag jetzt bereits dermaßen ausgelaugt, dass außer auf der Couch rumgammeln nichts mehr passieren wird.

Es war aber auch einiges los hier. Wir haben Gartenmöbel gekauft – Tullerö heißen sie – und Pflänzchen für mein Kräuterbeet. Omi und Opi waren zu Besuch, wir haben gegrillt, draußen gesessen und Milena hat Dip gemampft. Ein wunderschöner Tag, aber furchtbar anstrengend.

Seht mir das wenige Kommentieren nach – ich lese trotzdem alles mit.