Ich bin ja in den meisten Dingen, mit denen ich mich befasse, Dilettant.

So natürlich auch in der Fotografie.
Schon verzweifelte ich ob der rund 400 Euro, die ich für ein Makroobjektiv hinlegen müsste, da erfuhr ich von Makrolinsen für gerade mal einen Bruchteil dessen. Das muss ich natürlich testen, und heute sind sind angekommen:

Ich vermute, die verwischten Ränder begründen den Preisunterschied… Aber es ist auf jeden Fall wert, mal ordentlich damit herumzuprobieren!