Der Frühling hat begonnen!

Mit geradezu ohrenbetäubendem Getudel fuhr gerade der Eismann durch unsere Siedlung. Jetzt parkt er dort drüben, fast in Sichtweite, und ich erinnere mich an kalte Erfrischungen im letzten Sommer. Eis, was schon auf den zwanzig Metern nach Hause in der Hitze schmolz. Nackte Füße auf heißem Asphalt, Oberteile mit Spaghettiträgern.

Und ich hole mir nur deshalb kein Eis, weil ich heute auch schon barfuß und deshalb total verfroren bin. Aber es ist ja Frühling – da trägt man doch keine Strümpfe!