René ist heute abend weg – er spielt mit seiner Band im Ruhrgebiet. Fast zwei Stunden Fahrt, das wird dauern, ehe er heimkommt.

Milena habe ich eben ins Bett gebracht. Die kleine Wachtel ist krank, hat bösen Husten und Schnupfen. Wir waren aber gerade zu zweit baden (Thymian-Erkältungsbad – tolle Sache!), danach gab es ein Zäpfchen gegen die argen Halsschmerzen und dann noch eine Stulle und etwas Tee. Hoffentlich schläft und erholt sie sich heute nacht etwas.

Und was mache ich? Soll ich mich mal vor den PC verkrümeln und wie alle Jahre wieder etwas spielen? Ein ganz tolles RPG schlummert da noch und wartet auf mich. Oder lieber mit einem Glas Rotwein auf die Couch? Oder grübeln, was ich als nächstes angehe? Ich fürchte, ich hatte so lange keinen Abend mehr für mich, dass ich nun total aufgeschmissen bin und überhaupt nichts damit anzufangen weiß…