Dachte sich der kleine Seehund und schmiss von da an mit Andeutungen um sich. Schließlich sei morgen Valentinstag. Und wir hätten ja etwas vor. Vielleicht. Und es gäbe ja etwas. Vielleicht.

Natürlich zappele ich seitdem wie ein Flummi durch die Gegend und male mir die tollsten Sachen aus. Vielleicht ein Ausflug? Ich liebe Ausflüge! Normalerweise zerre ich René an den Haaren hinter mir her, seine Proteste gekonnt ignorierend, um dann die Tiere im Park, oder die neueste Ausstellung zu besuchen. Aber morgen… morgen hat er bestimmt etwas Tolles organisiert! Vielleicht einen Rheinspaziergang? Oder vielleicht gehen wir essen? Oder, gute Güte, vielleicht hat er einen Babysitter in petto und wir gehen mal ins Kino?

Eins jedenfalls steht fest: Ich hasse Andeutungen!