Wenn die kleine Wachtel nachts in ihrem Bettchen liegt, angespannt ist, im Schlaf jammert und nicht zur Ruhe kommt, ich mich dann leise zu ihr lege, ihr über das Köpfchen streiche, ihre Hand halte und sie sich dann, noch immer im Schlaf, instinktiv zu mir dreht, mir ins Haar greift, ihre Wange an meine legt und dann, wie von Zauberhand, ganz sanft weiterschläft…

… dann weiss ich, dass ich das größte Glück überhaupt erlebe.